PLANCOMPANY
PlanCompany


Feng Shui
Unter diesem Begriff verstehen die Chinesen das Muster von Wind und Wasser sowie die Kunst und die Wissenschaft eines Lebens in Harmonie mit der Umgebung. Feng Shui hat in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen und wird inzwischen auch bei uns geschätzt und angewendet.

Tipps für Ihr zu Hause

Lebensbereiche trennen:
Trennen Sie Ihre Lebensbereiche wie Arbeit, Essen, Entspannung und Schlaf. Stimmen Sie bereits beim Planen Ihr Haus darauf ab. Ein Arbeitsplatz gehört ebenso nicht ins Wohnzimmer, wie ein Fernseher ins Schlafzimmer.

Freier Blick:
Überall, wo Sie sich länger aufhalten, benötigen Sie einen freien Blick auf die Tür bzw. den Eingang des Raumes. Damit behalten Sie die Kontrolle über den Raum.
Wichtig: gerade bei Kindern ist dieser Punkt sehr wichtig. Ist es nicht möglich den Arbeitsplatz des Kindes so anzulegen, dass der Überblick gegeben ist, sollte man Hilfsmittel, wie Wand-(Rück-)spiegel, anwenden.

Aufräumen:
Unordnung und herumliegende Dinge stören den Lebens- und Energiefluss des Chi. Es verursacht ein Gefühl von Unruhe und Unausgeglichenheit.
Wichtig: bei Feng Shui reicht es nicht die Dinge einfach aus dem Blickfeld zu räumen. Auch Unordnung in den Schränken und Laden hat die selben Auswirkungen.

Schlechtes Chi:
Getrocknete Blumen oder ausgestopfte Tiere (Dinge die kein Leben mehr haben) verbreiten ein schlechtes Chi. Deshalb sollten Sie aus Ihrem Lebensraum entfernt werden. Ersetzen Sie getrocknete (tote) Blumen durch einen frischen Blumenstrauß.

Pflanzen – die Natur zu Hause:
Holen Sie sich Pflanzen ins Haus. Dies verbindet Sie mit der Natur und sorgt für ein positives Chi. Mit Pflanzen können auch energielose Bereiche im Haus positiv belebt werden.
Vorsicht: zu spitze Pflanzen wie Kakteen sollten Sie eher meiden. Auch im Schlafzimmer sind Pflanzen eher ungünsitg.

Natürliche Formen:
Bevorzugen Sie natürliche geschwungene Formen. Lange, scharfe, eckige Kanten haben ein negatives Chi. Ecken schneiden das Chi, an runden Formen fließt es jedoch langsam entlang.